Sparkasse Zollern-Alb

Unser Jahr 2019

 

 

80. Geburtstag von Berthold Lacher am Sa., 23.03.2019

Dass das Musizieren die geistige und körperliche Fitness besonders auch im Alter stark unterstützt, haben nicht nur wissenschaftliche Untersuchungen gezeigt, sondern viele unserer über 70-jährigen Orchestermitglieder belegen dies deutlich.

Dazu zählt auch unser Baritonist Berthold Lacher aus Bisingen, der seit der Gründung des Kreisseniorenorchesters im Jahr 2009 mit viel Freude und Überzeugung in unserem Orchester musiziert. Am 23.03.2019 gratulierte das KVSO seinem Baritonisten Berthold zum 80. Geburtstag mit einem Geburtstagsständchen.

Wir eröffneten die besondere Geburtstagsfeier unseres treuen Musikkameraden in Bisingen mit einem bunten Melodienstrauß. Unser Orchestersprecher Hermann Lohmüller würdigte in seiner kurzen Ansprache das bewundernswerte Engagement von Berthold Lacher. Seit der ersten Probe des Orchesters hat er 10 Jahre lang das Probelokal in Bisingen zuverlässig betreut und organisierte z.B. auch die Besichtigung der Burg Hohenzollern beim Besuch der Gastkapelle aus Mindelheim. Wir wünschen ihm für die Zukunft, dass er das KVSO noch möglichst lange verstärken möge.

Altkameradentreffen in Geislingen am Sa., 25.05.2019

Bei den Jugendmusiktagen Zollernalb in Geislingen vom 25. bis 26.05.2019 stand am Samstag, 25. Mai, auch das traditionelle Altkameradentreffen des Blasmusikkreisverbandes auf dem Programm. Dabei unterhielten an diesem Nachmittag neben dem KVSO unter anderem auch die Weilstetter „Alten Kameraden“ und die „Hartheimer Oldies“ die Zuhörer.

Das KVSO eröffnete das Unterhaltungsprogramm am Samstagnachmittag bereits um 13 Uhr. Leider waren zu diesem frühen Programmbeginn nur sehr wenig Zuhörer in der Geislinger Schlossparkhalle anwesend. Erst nach ca. 1 Stunde füllte sich die große Halle allmählich. So war es verständlich, dass unsere Musikkameraden auf der Bühne von ihrer Präsentation und der Resonanz nicht so ganz begeistert waren.

Biergarteneröffnung in Dotternhausen am So., 16.06.2019

Als Dämmerschoppen wurde das unterhaltsame Nachmittagskonzert des Kreisverbandseniorenorchesters von der Gastronomenfamilie Bechthold, Betreiber des im Dezember 2018 neu eröffneten „Gasthauses Hirsch“ in Dotternhausen, angekündigt.
Zur Eröffnung des schön gestalteten Biergartens engagierte der Küchenmeister Frank Bechthold das KVSO. Er konnte sich über viele Fans des Orchesters und des Gasthauses aus Dotternhausen und den umliegenden Gemeinden freuen.
Etwas ungewöhnlich und beengt spielte das Orchester auf einem Balkon über dem darunter liegenden Biergarten. Den Zuhörern gefiel aber ganz offensichtlich, dass sie aus luftiger Höhe mit erfrischender Blasmusik unterhalten wurden.
Dirigent Joachim Bock traf mit seiner abwechslungsreichen Musikauswahl den Geschmack der begeisterten Zuhörer, welche die gelungenen Vorträge immer wieder mit reichlich Beifall quittierten. 
Mit dem disziplinierten, 2-stündigen Auftritt und der sehr positiven Resonanz -auch in der örtlichen Presse (Zollernalbkurier u. Schwarzw. Bote, Bericht: Rolf Schatz v. 19.09.19) - waren sich das Seniorenorchester und das Publikum einig, dass das Musizieren auch im Alter noch viel Spaß machen kann.
Nach einem leckeren Vesper, das der Gastgeber für das KVSO zubereitet hatte, machte man sich zufrieden auf die Heimreise. 
(Fotos: Rolf Schatz)

Sommerfest MV Steinhofen am So., 21.07.19

Am Sonntag, den 21.07.19 präsentierte sich das KVSO beim traditionellen Sommerfest des Musikvereins Steinhofen am Lenaubrunnen in Bisingen-Steinhofen.
Sehr gerne unterstützten wir den Musikverein Steinhofen bei seinem Sommerfest mit abwechslungsreicher Unterhaltungsmusik über die Mittagszeit.
Mit dem musikalischen Beitrag zu dem gelungenen Sommerfest bot sich für das KVSO eine willkommene Gelegenheit, uns beim Vorstandsteam um Petra Hasenpusch und Michael Nill sowie dem Steinhofer Publikum besonders dafür zu bedanken, dass wir seit dem Frühjahr 2019 unsere 14-tägigen Proben im Probelokal des MV Steinhofen abhalten dürfen.
Wir freuten uns, dass wir bei sommerlichen Temperaturen in Steinhofen nicht im – sondern auch einmal vor dem Probelokal zur Freude der zahlreichen Zuhörer musizieren durften.

Sommerfest Stadtkapelle Gammertingen am Mo., 22.07.19

Neuland betrat das KVSO beim Sommerfest der Stadtkapelle Gammertingen. Es war das erste Mal seit Bestehen des KVSO, dass wir im Landkreis Sigmaringen zu Gast waren.

Auf Einladung der Stadtkapelle Gammertingen unterhielten wir die anwesenden Gäste am Montagnachmittag beim Kinder-, Senioren- und Handwerkertag in einem großzügig gestalteten Festzelt. Auch wenn besonders die Handwerker anfangs auf sich warten ließen, gelang es dem KVSO mit ihrem Dirigenten Joachim Bock, die anwesenden Zuhörer mit guter und abwechslungsreicher Blasmusik zu begeistern. Der Applaus und mehrfaches Lob aus den Reihen des Publikums bestätigte den gelungenen Auftritt in Gammertingen.

Im Strohpark in Schwenningen (Heuberg) am Mi. 25.09.2019

Zeitungsbericht "Zollernalbkurier"- Großer Heuberg am 02.10.2019

Konzertreise nach Bad Wörishofen am 12./13. Oktober 2019

Um dem Konzertpartner „BOBO“ (BezirksOldieBlasOrchester aus dem Allgäu) vom Herbst 2017 einen Gegenbesuch abzustatten, machte sich das KVSO am Wochenende (12./13.10.) auf zu einer Konzertreise nach Bad Wörishofen.

Die meisten Orchestermitglieder wurden von ihren Ehepartnern begleitet, und so wurde die Busreise zu einem geselligen und unterhaltsamen Familienausflug. Schon bei einer Rast zum Mittagessen in der Nähe von Mindelheim wurden wir vom Bezirksvorsitzenden und Sprecher des BOBO, Andreas Schuster, begrüßt und in Empfang genommen. Nach dem Einchecken im Hotel „Alte Post“, einem schön renovierten und sehr gepflegten Hotel in der historisch sehenswerten Stadtmitte von Mindelheim, in dem in früheren Zeiten schon Kaiser und Könige abgestiegen waren, fuhren wir nach Kirchdorf, ein Vorort und Stadtteil von Bad Wörishofen. Dort wurden wir von den Kirchdorfer Landfrauen bestens bewirtet und von einigen BOBO-Musikern begrüßt.
Der Konzertabend im imposanten Kursaal des Kurhauses Bad Wörishofen wurde für alle zu einem besonderen Erlebnis. Mit unserer Programmauswahl hatte unser Dirigent Joachim Bock offensichtlich den Geschmack der rund 500 Zuhörer im Saal gefunden. Bekannte und beliebte Melodien aus Potpourris wie „Verdi Modern“, „The Best of Conny Francis“ oder „Moskauer Nächte“ wurden von dem vorwiegend älteren Publikum mit reichlich Beifall belohnt. Auch der Humor kam nicht zu kurz, als Joachim Bock bei den „Moskauer Nächten“ kurzerhand den Taktstock durch einen Säbel ersetzte und sich zu den russischen Klängen ein paar Schlucke aus der Wodkaflasche gönnte. So hieß am Schluss unserer Musikvorträge die von den Zuhörern geforderte Zugabe wohl zu Recht: „Die Kapelle hat gewonnen.
Auch der zweite Teil des Konzertabends fand bei den Zuhörern großen Anklang. Das über 50-köpfige Orchester „BOBO“ aus dem Allgäu-Schwäbischen Musikbund im Bezirk 10 unter der Stabführung der Dirigentin Roswitha Jall glänzte mit seiner beeindruckenden Klangfülle und Präzision. Mit schneidigen Märschen, Bert Kämpfert im Bigband-Sound und Polkas mit Gesangseinlagen kamen auch die heimischen Musiker und Musikerinnen  beim Publikum sehr gut an.
Zu einem gemeinsamen und geselligen Abschluss des Konzertabends setzte man sich noch mit den Gastgebern im Gasthaus Rössle zusammen.
Die Gelegenheit, das Allgäuer Nachtleben zu genießen und den Abend ruhig ausklingen zu lassen, nahmen dann noch einige in einer Bar in der Mindelheimer Altstadt wahr. Bevor man sich am andern Morgen nach dem Frühstück auf die Heimfahrt machte, unternahmen die meisten noch einen interessanten Rundgang durch die Mindelheimer Altstadt.
Die Konzertreise war ein gelungenes Unternehmen, das die Kameradschaft unter den Musikern sicherlich gefestigt hat.

DRK-Herbstfest in Meßstetten am So., 10. Nov. 2019

„…Musik kennt offensichtlich kein Alter, was der eindrucksvolle Auftritt des Kreisverband-Seniorenorchesters mit seiner flotten und kultivierten Blasmusik bewies. Joachim Bock dirigierte und Oswin Angst moderierte. …“ (Auszug aus dem diesjährigen ZAK-Zeitungsbericht vom 13.11.19, Peter Franke (Foto))

Der Auftritt beim diesjährigen Herbstfest des DRK Meßstetten war - wie bereits im vergangenen Jahr – ein besonderes Highlight. Beim offiziellen Fassanstich durch Bürgermeister Frank Schroft und dem DRK Vorsitzenden Felix Steidle bildeten wir den musikalischen Rahmen. Die Festhalle Meßstetten war während der Mittagszeit wiederum vollbesetzt, und das Publikum fand offensichtlich großen Gefallen an den Musikvorträgen des Seniorenorchesters. Dirigent Joachim Bock gelang mit seiner Programmauswahl eine abwechslungs­reiche und unterhaltsame Mischung von aktueller Blasmusik und Melodien aus den 60-iger und 70-iger-Jahren, die für viele ältere Zuhörer immer noch beliebte Ohrwürmer sind. So war auch in diesem Jahr eine Formulierung aus dem letztjährigen Zeitungsbericht zutreffend, in dem es hieß: „…Schon alleine dieser starke Auftritt des Seniorenorchesters, das ein Flair eines Serenadenkonzertes aufkommen ließ, war ein Besuch wert.“

Auch für das kommende Jahr wurde das KVSO bereits jetzt wieder zum DRK-Herbstfest nach Meßstetten eingeladen.

Gesponsert von

Die nächsten Termine

Hier geht´s zur neuen

Bitte beachten Sie die

Fotogalerie unter Service beachten