Elektro Ulrich

Aktuelle Nachrichten

Benefizkonzert mit dem Landespolizeiorchester war ein Erfolg

Ein schöner Erfolg war das am 14. Oktober durchgeführte Benefizkonzert in der Stadthalle Balingen. Bestritten wurde es von der "Jungen Bläserphilharmonie Zollernalb" und dem Landespolizeiorchester Baden-Württemberg. Die Dirigenten Toni Scholl und Thomas Wunder konnten sich über 96 Musiker/innen freuen. Unter anderem wurde das Werk "Nihil sine Deo" von Komponist Fabian Schmidt uraufgeführt.

Kreisverbandsvorsitzender Josef Braun, Dirigent des Landespolizeiorchesters Toni Scholl, Komponist Fabian Schmidt und Musikdirektor Thomas Wunder (Foto: Heiko Peter Melle)

Ein Gemeinschaftsorchester besonderer Art konnten die zahlreichen Gäste und Ehrengäste am vergangenen Donnerstag bewundern. Aus der Jungen Blsäerphilharmonie und dem Landespolizeiorchester bildeten die Dirigenten ein Gemeinschaftsorchester.

Die musikalische Leistung war hervorragend das bemerkete auch Polizeipräsident Dietrich Moser von Filseck, der ebenso gekommen war wie Landrat Günther Martin Pauli, MdB Hans Martin Haller oder der Landesmusikdirektor des BVBW Franz Barthold.

Uraufgeführt wurde die Auftragskomposition "Nihil sine deo" des Münchner Komponisten Fabian Schmidt. Er arbeitet derzeit beim Bayrischen Rundfunk und als freier Dozent/Dirigent/Komponist. Das Auftragswerk basiert melodisch auf dem "Hohenzollernlied" und skizziert das ritterliche Mittelalter in perfekter Tonmalerei, wobei das musikalische Thema niemals verloren geht.

Mit der Komposition wird die Bläserphilharmonie am Orchesterwettbewerb in Bamberg teilnehmen und dort eine zeitgenössische Blasmusikkomposition eines deutschen Komponisten präsentieren. Die Eintrittsgelder des Benefizkonzertes kommen dem Kreisverbandsjugendblasorchester und der Bläserjugend Zollernalb zugute.


« vorherige Nachricht

Gesponsert von

Die nächsten Termine

Hier geht´s zur neuen

Bitte beachten Sie die

Fotogalerie unter Service beachten